Kosten / Termine / Zusatzinfo

Honorar

Kostenlosen Erstgespräch:
ca. 15 Minuten zur Klärung

Einzelcoaching:
70,00 Euro / 60 Minuten

Hypnose-Sitzung:
70,00 Euro / 60 Minuten

Einzeltherapie-Sitzung:
70,00 Euro / 60 Minuten (Die erste Sitzung besteht aus einer Anamnese)

Paarcoaching/Therapie:
130,00 Euro / 90 Minuten

Systemische Struktur-, Organisations- oder Familienaufstellung mit privatem Anliegen:
i.d. R.: 120 Euro für Klienten / 60-90 Minuten, 20 Euro für Stellvertreter ohne eigenes Anliegen (abhängig vom Setting)

Systemische Struktur-, Organisationsaufstellung im beruflichen Kontext:
Individuell auf Anfrage nach Art des Unternehmens und des Umfangs

Aktuelles Angebot:
Hast Du schon einmal die Erfahrung einer Hypnose-Sitzung gemacht? Falls nicht, dann hast du bei mir die Möglichkeit von meinem aktuellen Kennlern-Angebt Gebrauch zu machen. Wenn du 5 Sitzungen buchst, bezahlst du nur 4. Die Wirkung von Hypnosecoaching und Hypnosetherapie ist wissenschaftlich nachweislich belegt bei einer langen Liste von Beschwerden, Krankheitsbildern und Symptomen. Darüber hinaus bietet Hypnose auch die Möglichkeit „einfach nur“ eine wunderbare Entspannungs-Session zu nutzen. In einer Trance misst man im Gehirn die sogenannten Alpha-Wellen; in diesem Zustand wirken die Selbstheilungskräfte des Körpers. Auch tief verborgene Ressourcen, sogenanntes „stilles Wissen der Seele“ können (re-)aktiviert werden und vieles mehr … Neugierig? dann sprich mich an!

Telefonische- und Onlineberatung

auf Anfrage

Die aktuellen Corona-Beschränkungen erschweren die 1:1 Sitzungen und die Erlaubnis zum persönlichenTreffen ändert sich flukturierend. Wir habe jederzeit die Möglichkeit, Coaching und/oder therapeutische Sitzungen telefonisch oder z.B. online via der „ZOOM“-Software zu tätigen.

Bitte beachten:

Meine Praxis ist eine Selbstzahler-Praxis und meine Leistungen sind unabhängig von einer möglichen Erstattung/Beihilfe durch ihre private oder gesetzliche Kasse zu bezahlenFür Termine, die innerhalb von 24h vor dem Termin abgesagt werden oder die nicht wahrgenommen werden, berechne ich das vollständige Honorar.

Vorteile einer Selbstzahlerpraxis:

Viele Klienten müssen oft wochen- oder monatelang auf einen geeigneten Therapieplatz warten. Hier kann ich meistens viel schneller Hilfsangebote machen und kurzfristige Termine anbieten. Zudem fühlen sich einige Klienten wohler, wenn die therapeutischen Interventionen „privat“ bleiben und die regulären Verwaltunsgwege über Hausarzt etc. wegfallen. Und es ist auch so, dass manche Versicherungen ihre Leistungen manchmal gar nicht oder nur erheblich kostenaufwändiger anbieten, wenn eine psychotherapeutische Leistung in Anspruch genommen wurde.

Kostenübernahme durch Krankenkassen:

Nach 5 therapeutischen Sitzungen erstelle ich entsprechend dem internationalen Diagnoseschlüssel ICD-10 und GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker) eine Rechnung. Diese Rechnung können Sie zur Prüfung bei Ihrer Krankenversicherung einreichen.

Informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse, ob diese Kosten für den psychotherapeutischen Heilpraktiker übernimmt. Ich verfüge über die „Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie“, sowie einige Zusatzqualifikationen/Weiterbildungen, welche eine Beihilfe ggf. begünstigen. Private Krankenkassen übernehmen u.U. die Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz, ebenso manche Ersatzkassen.

Es empfiehlt sich ggf. besonders für Pflichtversicherte, für die Kostenübernahme der heilpraktischen Behandlung eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung abzuschließen, ansonsten können Behandlungskosten außerdem noch ausnahmsweise dann zur Erstattung kommen, wenn eine Psychotherapie dringend und sofort erforderlich ist, aber die Wartezeit bei kassenzugelassenen Therapeuten im individuellen Fall zu lange ist.

Es besteht u.U. die Möglichkeit, Heilpraktikerkosten im Rahmen der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend zu machen, informieren Sie sich bitte diesbezüglich vorab bei Ihrem Steuerberater oder Ihrem zuständigen Finanzamt.

Falls Sie trotz angemessener Suchaktivitäten bei einem niedergelassenen Psychotherapeuten nur nach einer unzumutbar langen Wartezeit einen Therapieplatz finden, haben Sie ggf. das Recht sich die notwendige Leistung selbst zu schaffen. Dieser Anspruch ist in § 13 Absatz 3 SGB V gesetzlich geregelt und gilt gegenüber allen GKVen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer KK über Voraussetzungen und Bedingungen, insbesondere über Ihre Dokumentationspflicht.

Kontakt aufnehmen

Slide Familien- / Organisationsaufstellungen Privat coaching Psychotherapie Über mich

Ich freu mich auf

Dich!

Noch Fragen?

Im Gebirge der Wahrheit kletterst du nie umsonst: entweder du kommst schon heute weiter hinauf oder du übst deine Kräfte, um morgen höher steigen zu können.

Friedrich Nietzsche